Ferngesteuertes Auto mit Benzin – Einführung in die Welt der Verbrenner

Ein ferngesteuertes Autos das mit Benzin angetrieben wird, ist ein sogenannter „Verbrenner“. Dieser Beiname ist auf dessen Antrieb zurückzuführen. Ein ferngesteuertes Auto gibt es grundsätzlich in zwei verschiedenen Antriebsarten zu kaufen: mit Elektro- oder Verbrennungsantrieb. Letzterer basiert auf einem Verbrennungsmotor, der spezielles Benzin verbrennt – daher die Bezeichnung.

weitere Ferngesteuerte Autos mit Benzinmotor

Bei den Motoren handelt es sich meist um Zwei- oder seltener auch um Viertaktmotoren. Diese ferngesteuerten Autos zeichnen sich durch eine sehr gute Beschleunigung sowie eine hohe Endgeschwindigkeit aus. Einige Modelle können dabei Geschwindigkeiten von weit über 100 km/h erreichen. Aber das alleine ist noch kein Alleinstellungsmerkmal gegenüber den elektrisch angetriebenen Fahrzeugen, die mittlerweile in Sachen Geschwindigkeit und Beschleunigung sehr gut mit den Verbrennern mithalten können. Die Benzinbetriebenen Autos zeichnen sich insbesonderedurch einen tollen und actionreichen Rennspaß aus, da sie durch ihre Motorengeräusche und dem typischen Benzingeruch eher den großen Rennwagen aus der Formel 1 nachempfunden sind.

Ein Ferngesteuertes Auto mit Benzin ist nicht für Kinder geeignet!

Ein Ferngesteuertes Auto mit Benzin wird meist als Wettbewerbsmodell eingesetzt und ist eher für den fortgeschrittenen Fahrer im Modellsport geeignet. Den Treibstoff muss man bei diesen Modellen meist selbst abmischen. Dafür wird Normalbenzin von der Tankstelle in einem Mischungsverhältnisvon 1:25 bis 1:50 mit einem speziellen Öl zur sogenannten Zweitaktmischung vermengt. Ein weiterer gängiger Treibstoff ist Methanol, dem das sogenannte „Nitro“ (Nitromethan) beigemischt werden kann, um die Leistung des Motors noch weiter zu steigern.

Die Zündung des Motors erfolgt entweder elektrisch durch einen Anlasser, oder auch über einen Seilzug. Um gesundheitliche Beeinträchtigung und Verschmutzungen durch die Abgase zu vermeiden, sollte auf eine Verwendung in geschlossenen Räumen gänzlich verzichtet werden. Darüber hinaus sind für einen reibungslosen Gebrauch eine ständige Reinigung und eine gründliche Pflege der ferngesteuerten Autos unabdingbar. Eine Tankfüllung des Fahrzeuges reicht abhängig von Modell und Motoreinstellung für eine Fahrtzeit von etwa 10 Minuten, kann aber durchaus auch über eine halbe Stunde reichen, je nach Ausstattung des Fahrzeugtyps.

Ein ferngesteuertes Auto mit Verbrennungsmotor ist für begeisterungsfähige Rennfahrer mit einem Hang zur Geschwindigkeit und dem richtigen Fingerspitzengefühl optimal geeignet. Ein passendes Modell findest du bei unseren Produktvorstellungen oder dem Kaufberater.